Granada - Die Alhambra Spanien 2017 - Sisbe´s Reisebericht, Urlaubstipps und Impressionen

Spanien 2017

Rundreise durch den Süden von Spanien

Der letzte Urlaub in diesem Jahr führte nach Spanien. Von Andalusien in die Extrmadura und von dort noch nach Castilla la Mancha.

Eine ähnliche Tour sind wir vor gut 4 Jahren schon einmal gefahren und das hat einen so tollen Eindruck hinterlassen, dass wir noch einmal losgefahren sind.

Mit dem Flieger ging es nach Jerez de la Frontera und von hier aus ging es dann zuerst für einen Tagesausflug nach Cadiz und dann weiter mit dem Auto. Das Wetter war uns echt gut gewogen, nur Sonne und Temperaturen bis zu 36°C und dass Ende September / Anfang Oktober.

Hier nur einen kurzen Abriss der Rundreise und danach lasse ich wieder Bilder sprechen.

Wie gesagt, begonnen haben wir in Jerez de la Frontera (Sherry haben wir dort auf jeden Fall einigen verköstigt und sogar eine Bodega besichtigt). Von hier aus haben wir dann mit dem Zug einen Tagesausflug nach Cadiz an die Küste gemacht. (Die Fahrkarte von Jerez nach Cadiz kostet nur 8,10 € hin - und zurück p.P., warum soll man sich dann den Streß antun einen Parkplatz zu suchen?) Cadiz gilt als älteste Stadt Europas.

Ab dem 3ten Tag hatten wir dann ein Auto gemietet und sind von Jerez über Ronda nach Granada gefahren. Ronda liegt auf einem 750 mtr. hohen Plateau und wird durch die 160 mtr. tiefe Schlucht des Rio Guandalevin in zwei Teile geteilt. Granada wiederum hat wegen seiner maurischen Vergangenheit eine ganz besondere Anziehungskraft. Wo kann man besser die islamische Baukunst besichtigen, als in der Alhambra von Granada. (Karten sollte man ich aber am besten schon im Voraus besorgen, den der Andrang ist sehr groß, Preis p.P. 39,00 € für eine 3 Stündige Führung incl. Palast, Alcazaba und die Gärten Generalife).

Von Granada ging es dann weiter über Beaza und Ubeda nach Toledo in Castilla. Toledo liegt auf einem Felshügel und wird vom Rio Tajo umschlungen. Die Altstadt gehört heute zum UNSECO Weltkulurerbe. Hier haben wir zwei Tage verbracht und sind dann weiter gefahren über Segovia nach Avila. Segovia ist eine alte Römerstadt mit einem sehr gut erhaltenen Aquädukt (ca. 728 mtr. lang und 28,5 mtr. hoch), während Avila die höchstgelegene Stadt Spaniens (ca. 1127 mtr) mit seiner Stadtmauer, eher wie eine Trutzburg aussieht.

Nach Avila führte uns unser Weg nach Trujillio, mit einem Abstecher nach Guadalupe einem Klosterberg und Marienwallfahrstort. Trujillo ist die Wiege der Konquistadores, so z.B. auch von Francisco Pizarro. Von Trujillo sind wir dann am nächsten Tag weiter nach Càceres gefahren, aber nicht ohne einen Abstecher einzuplanen und dieser führte uns dieses Mal zu einem ganz ausgewöhnlichen Punkt, dem Monumento Natural los Barruecos. dort kann man sehr schöne Gesteinsformationen bewundern und viele Vögel antreffen (nicht nur schräge Vögel in Form von Menschen)

Nach Càceres ging es dann weiter über Medellin nach Cordoba. Dort haben wir uns zuerst die Ruinen der alten Stadt Madinat Al-Zahra angesehen und danach die Mezquita in Cordoba. Beides sind islamistische Bauwerke. Während die Stadt Madinat Al-Zahra fast zerstört ist, wurde die Mezquita in eine Kathedrale verwandelt (Die Mosche war zuerst vorhanden und Kaiser Karl V, ließ dann inmitten der Mosche eine Kathedrale errichten)

Nach Cordoba hieß es so langsam Abschied nehmen, den das Auto mußte zurück gebracht werden und das Flugzeug bestiegen So machten wir uns dann auf unserer letzten Tagesetappe von Codoba über Arcos de la Frontera nach Jerez de la Frontera. Noch einen letzten Sherry geniessen und ein paar Tapas, um dann auf Wiedersehen zu sagen.

Jerez de la Fontera Spanien 2017 - Sisbe´s Reisebericht, Urlaubstipps und Impressionen

Jerez de la Fontera - Wenn man schon einmal dort ist, muss man auch den Sherry probieren

Früchte, vor allem Zitrusfrüchte gibt es überall in der Stadt

Impressionen von Jerez

Jerez de la Fontera

Der Bahnhof von Jerez

Feste feiern wie sie fallen!

Ronda liegt auf einer Höhe von 723 m über dem Meeresspiegel.

Ronda ist eine Kleinstadt in der andalusischen Provinz Málaga.

Càdiz - die Tangotänzerin Spanien 2017 - Sisbe´s Reisebericht, Urlaubstipps und Impressionen

Càdiz - die Tangotänzerin

Cádiz - die Burg Spanien 2017 - Sisbe´s Reisebericht, Urlaubstipps und Impressionen

Cádiz - die Burg

Cádiz wird vom Meer umschlungen Spanien 2017 - Sisbe´s Reisebericht, Urlaubstipps und Impressionen

Cádiz wird vom Meer umschlungen

Die Häuser stehen in Cádiz Spanien 2017 - Sisbe´s Reisebericht, Urlaubstipps und Impressionen

Die Häuser stehen in Cádiz recht eng beienander

Cádiz ein Mammutbaum Spanien 2017 - Sisbe´s Reisebericht, Urlaubstipps und Impressionen

Cádiz ein Mammutbaum, nein eigentlich ein Dickblattpflanze

Granada ist schon viel touristischer als Cádiz Spanien 2017 - Sisbe´s Reisebericht, Urlaubstipps und Impressionen

Granada ist schon viel touristischer als Cádiz

Granada Spanien 2017 - Sisbe´s Reisebericht, Urlaubstipps und Impressionen

In Granada muss man natürlich auch den Serranoschinken probieren,. Am besten in eine Tapasbar

Granada die Katedrale Spanien 2017 - Sisbe´s Reisebericht, Urlaubstipps und Impressionen

Granada die Katedrale

Granada - Die Alhambra Spanien 2017 - Sisbe´s Reisebericht, Urlaubstipps und Impressionen

Granada - Die Alhambra

Granada - in der Alhambra Spanien 2017 - Sisbe´s Reisebericht, Urlaubstipps und Impressionen

Granada - in der Alhambra

Kategorie: Reisebericht.